125 Jahre OSC Vellmar e.V.


 

 

 18.11. Tanzen - Blau Weiß Ball

 26.11. Turnschau

 

 

  

 

 

                                                                 


       

 

 

 

 


    
P
rogramm

Zu weiteren Infomation und Berichten, hier klicken


Rückenwind-Portal - Kasseler Sparkasse zu Besuch beim OSC


Fußball begeisterte ihn ein Leben lang; Ehrenmitglied Dieter Stern verstarb im Alter von 75 Jahren


Dieter Stern
Foto: WB
Nach dem unerwarteten Tod von Dieter Stern trauert der Obervellmarer-Sport-Club um einen liebenswerten und allseits geschätzten Sportkameraden, der dem Traditionsverein über 65 Jahre angehörte. Am Morgen des 31. Oktobers verstarb Dieter Stern im Alter von 75 Jahren. Er hinterlässt zwei erwachsene Kinder, vier Enkelkinder sowie zwei Urenkel.
Geboren wurde Dieter Stern 1942 in Obervellmar, wo er sich schon früh seinem Lieblingsverein, dem damaligen TuSpo Obervellmar anschloss, um dort Fußball spielen zu können. Als 14-Jähriger bekam er von seinem Bruder zur Konfirmation die ersten eigenen Fußballschuhe geschenkt.
Während der Konfirmandenzeit kam er immer wieder in Gewissenskonflikte, weil am Sonntagmorgen der Gottesdienst zur gleichen Zeit begann, wie das Fußballspiel seiner Obervellmarer Mannschaft. Was besonders dem Vater missfiel, der Küster war. ->mehr

Werner Brandau (70) gewinnt bei Hessischen Meisterschaften im Gewichtheben der Masters in Pfungstadt



Heinrich Barth, (von links) Trainer und Betreuer Erich Figge sowie Werner Brandau.
Foto: WB
Handtellergroße Hände reiben Gewichtheber Werner Brandau kurz vor dem Wettkampf mit Pferdesalbe ein. Dann folgt ein kräftiger Schlag auf beide Schulterblätter des 70-Jährigen. „Das soll wachmachen und Adrenalin ausstoßen". Dann tritt er vor das Publikum in den Räumen des Vereins FTG Pfungstadt. Dort wird Brandau im Laufe des Wettkampfs Hessischer Meister der Masters in seiner Altersklasse. ->mehr

Am 22.09.2017 fanden die Ehrungen für treue, verdiente und erfolgreiche OSC Mitglieder statt



Mit der Sportmedaille in Bronze wurden die Mitglieder der OSC Cheerleader-Abteilung ausgezeichnet.
Foto: WB
Es gehört zu den vornehmsten Aufgaben eines Vereinsvorsitzenden, die Mitglieder zu ehren, die sich in der Vergangenheit durch sportliche Erfolge, langjährige Mitgliedschaft oder durch besonderen Einsatz für den Verein verdient gemacht haben. So sah es auch der OSC-Vorsitzende Roland Tölle, der seit 36 Jahren an der Spitze des größten Vellmarer Sportvereins steht und während des traditionellen Ehrungsabends Auszeichnungen in Bronze, Silber und Gold verlieh.
Mit einer hervorragenden Bilanz glänzten wieder einmal die Mitglieder der Kraftsport-Abteilung, deren Gewichtheber in 2016 und 2017 Jahr hervorragende Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften der Masters errangen. Dafür bekamen Helmut Braun, Heinrich Barth, Thorsten Richter und Stefan Freude die Sportmedaille in Bronze.
Ebenfalls eine Sportmedaille in Bronze erhielten die Mitglieder der OSC Cheerleader-Abteilung, die mit verschiedenen Teams 2017 Hessenmeister und Vizemeister wurden und bei den Deutschen Meisterschaften sehr gute Platzierungen erreichten. Für diese Erfolge dankte Tölle auch den Trainerinnen und Trainern. Mit diesen Leistungen sind die Cheerleader zu einem großartigen Aushängeschild des Obervellmarer-Sport-Clubs geworden", bestätigte der Vereinschef unter dem Applaus der rund 150 geladenen Gästen. ->mehr

Vom neuen Kunstrasen angetan



Freude am Training.
Foto: WB
Es war nicht zu übersehen, mit welcher Begeisterung und Spielfreude die Jungen und Mädchen der C-Jugend Fußball-Mannschaft des Obervellmarer-Sport-Clubs ihr erstes Training auf dem neuen Kunstrasenplatz absolvierten. Der Platz war erst vor wenigen Tagen fertig geworden, doch die jungen Talente konnten es kaum erwarten, über den neunen, satt-grünen Belägen zu trippeln.
230 000 Euro hat die Stadt Vellmar in den erneuerten Kunstrasenplatz an der Obervellmarer Brückenstraße investiert, damit der Sportplatz, der ursprünglich 1927 als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme gebaut wurde, wieder optimalen Spielbetrieb erlaubt. Diese Investition war notwendig geworden, weil der Platz in den vergangenen Jahren sehr intensiv und ganzjährig bespielt wurde. Der alte Belag war dermaßen verschlissen, dass ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die vornehmlich jugendlichen Spieler bestand. ->mehr

 


© OSC Vellmar | www.osc-vellmar.de
Datum des Ausdrucks: 20.11.2017