Startseite

Sportassistenten im Ju-Jutsu

Ju-Jutsu

Adrian und Veo absolvierten die Ausbildung zum Sportassistenten im Ju-Jutsu vom 7. bis zum 10. Januar in Wetzlar

Zwei die sich was trauen!


Das Jahr fing für Adrian und Veo sehr aufregend an. Sie absolvierten die Ausbildung zum Sportassistenten im Ju-Jutsu vom 7. bis zum 10. Januar in Wetzlar. Ein speziell auf Kinder und Jugendliche abgestimmtes Jugendtraining wurde unterrichtet und mit Themen aus den Bereichen Pädagogik, Kommunikation und den Aufgaben eines Übungsleiters angereichert. Über Mittel der Didaktik und Methodik wurden Wege aufgezeigt, wie Fehlerkorrektur im Techniktraining durch geführt werden kann. Im spielerischen Einsatz von Hilfsmitteln wurden Wege gesucht, wie man schwierige Themen aus dem Bereich der Selbstverteidigung mal anders vermittelt werden können.

Eigentlich haben jetzt schon die Ohren geklingelt und das Hirn geraucht. Aber es wurde noch schlimmer. Unsere jungen Neugierigen wurden mit den trockenen Themen Aufsichtspflicht und Haftung konfrontiert.

Abends waren sie rechtschaffend müde. Diesen Zustand konnten die Motivierten Trainer dieser Ausbildung mit
"kleinen Spielen" am nächsten Morgen ändern. Die waren nicht weniger anstrengend und haben Körper und Geist angesprochen.

Nach drei Tagen war es geschaft. Nun dürfen die Beiden ihre ersten Sporen im echten Einsatz verdienen.
Beim Ju-Jutsu Training werden sie vorher gestellte Aufgaben übernehmen.
Wir freue uns auf die ersten Gelegenheiten und es ist sicher:


Der Trainerstaab des Ju-Jutsu vom OSC-Vellmer
- Klaus-Peter Brinkmann, 3.Dan. und
- Wolfgang Dietz, 1.Dan
stehen immer mit einem guten Rat helfend zur Seite.

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.01.2022