U11 startet gut in die neue Saison

Das anstehende Programm der neuen U11 hatte es in sich. Am Freitag stand das erste Heimspiel der neuen Saison gegen den VFL Kassel an. Und am Samstag war man auf ein stark besetztes Turnier in Weidenhausen mit unter anderem KSV Baunatal und dem KSV Hessen Kassel. 


Am Freitag den 30.08 ging es endlich wieder los für unsere Mannschaft. 

In diesem Jahr spielt unsere U11 in der stark besetzten 1. Kreisliga. 

Nach super Ergebnissen in den Vorbereitungsturnieren und Freundschaftsspiele war man heiß auf den Saisonstart. Zum Saisonauftakt hatte man es mit dem VFL Kassel zutun.

Man legte sich den Gegner von der ersten Minuten an zurecht und ließ Ball und Gegner laufen. Nur haperte es mit der chancen verwertung. Alleine in der ersten Halbzeit hatte man knapp 10 gute Torchancen nicht verwerten können.

Die Gäste aus VFL Kassel hatten bis dato kaum eine Torchance. 

In der zweiten Halbzeit platzte dann der Knoten und wir gingen in Führung.

Auch in der zweiten Halbzeit war es ein ähnliches Bild nur das die Gäste auch zu zwei bis drei Torchancen kamen.

Am Ende gewannen unsere Kids mit 3-0 und sicherten sich so die ersten 3 Punkte der neuen Saison.

Am Samstag ging es dann nach Weidenhausen. Hier hatte man sich souverän in der Gruppenphase durchgesetzt und alle Spiele gewonnen. 

Im Halbfinale traf man dann auf den zweitplatzierten der anderen Gruppe, dem KSV Baunatal. Auch hier setzte man sich klasse durch und bezwang die Baunataler mit 2:0. Im Finale standen sich dann der OSC Vellmar und der KSV Hessen Kassel gegenüber. Hier hatte man einen Chancenplus und war näher an der Führung als der Gegner, jedoch endete das Finale 0:0.

Im 9 Meter schießen hatte man dann die Nase vorn und alle drei schützen verwandelten ihre Elfmeter. Unser Torwart Valentin Sommerfeld hielt mit einer Bärenstarken Leistung gleich 3 von 4 Elfmeter und man wurde verdient Turniersieger.

Mit einer Tordifferenz von 14:0 Toren, hatte man die beste Offensive und die beste Defensive des gesamten Turniers.

Glückwunsch an die Mannschaft und dem Trainerteam

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.09.2019