Startseite

2. Herren und 2. Damen im Einsatz am 17.09.2019

Pech und Erfolg liegen dicht beieinander

Kreisliga Gruppe 2

2. Herren vs. Ihringshausen IV 7:9

Hitchcock hätte es nicht besser schreiben können. Nach über drei Stunden Spielzeit und teilweise hochspannenden Spielen stand die knappe Niederlage erst im Schlußdoppel mit 8:11 im fünften Satz fest. Und dabei hatte es so gut begonnen: Nach den Eingangsdoppeln führten die Vellmarer mit 2:1 und ein überragender Mario Töpfer und Zheng Du bauten die Führung weiter aus. Nachdem Marius Jaworski den 5. Punkt holte, sah alles nach einer Sensation aus. Leider total unglücklich verlor Andreas Walendy sein Einzel mit sage und schreibe 17:19 !! im fünften Satz und Ihringshausen startete eine Aufholjagd, die auch Huib Weerkamp nicht stoppen konnte. Die Punkte 6 und 7 holten Mario Töpfer und ein trotz Trainingsrückstand bis zur Erschöpfung kämpfender Friedhelm Nentwich, aber die Mannschaft wurde um den verdienten Lohn des hervorragenden Auftritts gebracht, weil das Schlußdoppel - wie schon erwähnt- knapp verloren ging.

Damen Kreisliga Gruppe 1

OSC Vellmar II vs. Spielverein 8:2

Im Vorfeld des Spiels teilten die Gäste bereits mit, dass sie leider nur mit 2 Spielerinnen (anstelle 4) antreten können und damit der OSC quasi bereits als Sieger feststehen würde. Dies untermauerten die Damen dann tatsächlich durch einen konzentrierten Auftritt. Gisela Wiegand und nach langer Zeit wieder im Einsatz Gabi Marth, Carmen Henke als Doppelpartnerin, Ilona Dünnebacke und Sabine Herath machten dann kurzen Prozess, wobei lediglich Gabi Marth und Ilona Dünnebacke den Gegnerinnen zum Sieg gratulieren mußte. Mit diesem Sieg steht die Mannschaft aktuell an Platz 2 punktgleich mit dem Tabellenführer.

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019