Startseite

1. Damen und 1. Herren auch erfolgreich gestartet

Unentschieden und Kantersieg mit 9:0

Herren Bezirksklasse Gruppe 4

OSC Vellmar vs. Burghasungen II 9:0

Gegen einen dezimierten Gast gelang ein in dieser Höhe nicht erwarteter Saisonstart. Mit einem wieder genesenen Thomas Sander und den Neuzugängen Mario Weindel und Gerold Beer waren die Positionen 1 bis 3 besetzt. Durch das Fehlen von Reinhard Gehrke und Oliver Grüning rückte Friedhelm Mänz an Position 4 und Zheng Du und Huib Weerkamp komplettierten das OSC Sextett. Bereits die deutliche 3:0 Führung nach den Eingangsdoppeln deutete auf einen klaren Sieg hin, der durch das Satzverhältnis von 27:4 eindrucksvoll bestätigt wurde. Einzig Huib Weerkamp quälte sich in 5 Sätzen zum Einzelsieg, der das Spiel dann auch beendete.

Jugend 15 gewinnt 7:3 gegen Simmershausen

Unsere Mannschaft mit Ben Jaworski, Aron Miller und Florian Schmidt konnte gegen Simmershausen einen klaren Sieg einfahren. Unter der Betreuung von Andreas Schmidt wurden fast alle Einzel bereits im dritten Satz entschieden. 3Siege von Ben Jaworski, 2 Siege von Florian Schmidt sowie Aron Miller und das Doppel machten alles klar. Weiter so...

Damen Bezirksliga Gruppe 2

Westuffeln vs. OSC Vellmar Unentschieden 7:7

Nach dem kurzfristigen Ausfall von Martina Kahl, für die Ilona Dünnebacke einsprang, hatten die Vellmarer Damen gegen den letzte Saison aus der Bezirksoberliga abgestiegenen Gastgeber einen schweren Stand, umso überraschender das Unentschieden gegen einen mit voller Kapelle angetretenen Gegner. 474:478 Bälle zeigen die ausgewogene Partie mit ständig wechselnden Führungen. 1:1 stand es nach den Eingangsdoppeln, dann führten die Vellmarerinnen 5:3, um dann 6:7 zurückzuliegen. Erika Siebert sicherte durch ihren Sieg das verdiente Unentschieden, Narantuya Bold-Bülbül ärgerte sich ihr verlorenes Einzel im fünften Satz mit 13:15. Über zwei Einzelerfolge freuten sich Melanie Ohm und Erika Siebert und je einmal erfolgreich waren Narantuya und Ilona. Schade, da wäre mehr drin gewesen.

Herren Kreisliga Gruppe 2

Naumburg II gegen OSC Vellmar II Unentschieden 8:8

Was war los in Naumburg? Punkt gewonnen oder verloren? Nimmt man das Schlußdoppel Töpfer/Weerkamp, das im fünften Satz knapp mit 11:9 die Oberhand behielt, dann Punkt gewonnen. Betrachtet man den gesamten Spielverlauf, dann geht das Unentschieden in Ordnung. Diesmal überragend unser Penholder Spieler Zheng Du mit zwei souveränen Einzelerfolgen. Je ein Einzel gewannen Mario Töpfer, Marius Jaworski , Huib Weerkamp und Friedhelm Nentwich. Schade, dass nach einer 7:5 Führung sowohl Andreas Walendy, Huib Weerkamp und Friedhelm Nentwich ihre Einzel nicht nach Hause bringen konnten, denn sonst wäre mehr drin gewesen. Aber was soll`s? Mit 5:3 Punkten steht die Mannschaft als Tabellenzweiter hervorragend da.

OSC Vellmar II vs. Martinhagen 9:7

Gegen den letztjährigen Tabellenachten war es eine Standortbestimmung. Die fast schon traditionelle 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln wurde durch Siege von Mario Töpfer und Marius Jaworski bei gleichzeitiger Niederlage von Zheng Du auf 4:2 ausgebaut.Danach erfolgte ein kleiner Einbruch und 4 Spiele gingen knapp, insbesondere das von Huib Weerkamp mit 12:14 im fünften Satz, verloren. Anschließend rappelten sich die Jungs wieder auf und Siege von Zeng Du, Marius Jaworski, Andreas Walendy und Friedhelm Nentwich sicherten einen 8:7 Vorsprung.  Das Schlussdoppel musste die Entscheidung herbeiführen, wobei Töpfer/Weerkamp kurzen Prozess machten, in dem sie zur Freude des gesamten Teams deutlich mit 3:0 Sätzen gewannen.

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019