Startseite

Alles gut?

Zwei zu Zwei (Siege zu Niederlagen)

1. Damen im Schnelldurchgang 8:0 gegen Lüdersdorf II

Bereits in den Eingangsdoppeln mit Erika Siebert/Martina Kahl und Melanie Ohm/Narantuya Bold-Bülbül zeigte sich die spielerische Überlegenheit unserer "Mädels", denn es gab zweimal die Höchststrafe mit 11:0 für unsere Gäste. Der Sekt war vermutlich noch nicht richtig kalt, als nach bereits 70 Minuten das Spiel beendet war. Zuvor hatten lediglich 5 abgegebene Sätze auf der Sollseite gestanden; hierbei hat nur Erika Siebert die volle Distanz ausgekostet. Zwei Einzelsiege von ihr und zwei Einzelsiege von Melanie Ohm waren Garant für den Gesamtsieg. Genauso wichtig der Erfolg von Martina Kahl, jetzt mit einer Gesamtbilanz von 6:0,  sowie von  Narantuya Bold-Bülbül , die nach verlorenem ersten Satz anschließend mit ihrer Gegnerin  Katz und Maus spielte.  Super unsere Damen, die weiterhin auf Platz 1 stehen.

3. Herren mit Kantersieg gegen SVH VII mit 9:1

Nach diesem ungefährdeten Sieg steht das Team um Mannschaftsführer Rainer Vollgraff mit 8:4 Punkten auf Platz 4. Wesentlichen Anteil am Sieg hatten neben den Doppeln Thomas Stenzel/Rainer Vollgraff und Dr. Heinrich Fink/Bernd Teller die klaren Erfolge von Stenzel, Dr. Fink und Vollgraff. In starker Verfassung präsentiert sich derzeit Thomas Stenzel, der bis jetzt seine Einzelbilanz auf 11:1 ausbaute. Dr Heinrich Fink hat wohl seine kleine Schwächephase überwunden. Bernd Teller hatte mangels ausreichendem Schlaf nach dem OSC Clubabend seine Anlaufschwierigkeiten und verlor zwei Sätze denkbar knapp, konnte aber im zweiten Einzel seine Stärke wieder abrufen und sicher gewinnen. Rainer Vollgraff beendete um 21:40 Uhr das Spiel mit einem klaren 3:1 Satzerfolg, um dann zum gemütlichen Teil überzugehen.....

2. Damen gegen Kaufungen 4:6

Ohne Spitzenspielerin Gisela Wiegand zog sich die "Zweite" achtbar aus der Affäre. Bereits nach den Eingangsdoppeln lag das Team mit 0:2 im Rückstand und als in der Folge nur Carmen Henke punktete, sah es beim 1:5 nach einer klaren Niederlage aus. Doch Henke, Anke Marcinkowski und Ilona Dünnebacke konnten das Ruder noch einmal herum reißen und auf 4:5 verkürzen. Leider hatte anschließend Sabine Herath keine Chance und das Unentschieden sowie jetzt auch die Tabellenführung sind futsch.... Schade....

Jugend vs. Niestetal V 1:9

Gegen den Tabellenzweiten war von Anfang klar, dass es für unsere Mannschaft nichts zu holen gibt und es darauf ankam, Erfahrung zu sammeln. Trotzdem haben Ben Jaworski, Aron Miller, Florian Schmidt und Anna-Maria Asentic es in einigen Sätzen den Gegnern schwer gemacht und besonders in den Eingangsdoppeln die Sätze durchaus offen gestaltet. Der Punkt für den OSC ging durch einen klaren 3:0 Satzgewinn auf das Konto von Ben Jaworski, knapp in 5 Sätzen unterlag Florian Schmidt und spannender hätten es Aron Miller und Anna-Maria Asentic machen können, wenn sie einige Sätze nicht so knapp verloren hätten....

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 11.12.2019