Startseite

Zum 40. Mal die Skifreizeit auf der Tauplitzalm

Seit 1982 organisiert die Wintersportabteilug des OSC Vellmar in den Osterferieneine Familienfreizeit auf die Tauplitzalm. Während der Corona Pandemie fiel dasSkifahren aus, sodass in diesem Jahr vom 30.03. - 06.04.2024 die 40. Skifreizeit mit 63 Mitgliedern der Wintersportabteilung des OSC Vellmar auf der Alm stattfand.

Die Tauplitz ist das größte Einzelskigebiet in der Steiermark/Salzkammergut – dem Herzen Österreichs -. 43 Pistenkilometer von 900 – 1.965 Meter Seehöhe ; für jeden Skifahrer und Snowboarder grundsätzlich etwas dabei. Die Tauplitz ist eines der schneesichersten Gebiete der Alpen, aber in diesem Jahr hat uns das Wetter etwas ausgebremst. Zwar war die Schneehöhe mit 2 Metern angegeben, aber die anspruchsvolleren Pisten (Mittelstation Tauplitz und Mitterstein) waren gesperrt.

Durch die warme Witterung war Skifahren auch nur eingeschränkt möglich.Vom Föhn, Sturm mit Saharastaub, Neuschnee, Sonnenschein – alles was eine Aprilwoche in diesem Jahr zu bieten hatte - war dabei.

Das tat der guten Stimmung unter den Wintersportlern aber keinen Abbruch. Gerd und Udo hatten einen „Wochenplan“ mit vielen Aktivitäten erstellt.

Tauplitzalm 2024
Tauplitzalm 2024

Vom traditionellen Bobrutschen, Fackelabfahrt für die Kinder und Jugendliche, Ski Rally der besonderen Art, Apres Ski Party im „s Kriemandl“, für Fußgänger mit Raupentransport, alles schon gehabt, aber trotzdem immer wieder gern mitgemacht.

Sehr gut angenommen wurde in diesem Jahr das Schneeschuhwandern. Ein großer Teil der Wintersportler genoss einen sonnigen Tag, um mit Schneeschuhen bis zur Linzer Hütte zu laufen. Hierbei erkundet man einen Teil der Alm, der nur mit Schneeschuhen und Langlaufskiern zu erreichen ist.

Der „Bunte Abend“ am Donnerstag im Hollhaus ist obligatorisch und hat Tradition.

In diesem Jahr gab es viele Ehrungen. Vertreter des Fremdenverkehrs-vereines, der stv. Bürgermeister Kurt Edlinger und der Gemeindevorstand Alfred Schnepfleitner von Bad Mitterndorf ließen es sich nicht nehmen, die Ehrungen zusammen mit den Familien Hüttner vom Hollhaus und Hierzegger vom Hotel Hierzegger im Hollhaus vorzunehmen.

Geehrt wurden die Familien Göldner, Mittelbach, Sterzing, Jaeger, Scharf, Zaun und Balzerowitz sowie Lennard Polenz, Hildegard Feiling für 10/20/30 und 40 Jahre Treue auf der Tauplitzalm, Gerd Günther und Udo Radke für die monatelangen Vorbereitungen für die wiederum sehr schöne Freizeit.

Der vom Hüttenwirt Christoph empfohlene „DJ DA LUIS“ sorgte nach den

Ehrungen für gute Stimmung im Hollhaus. Natürlich durfte die „Kitchenparty um Mitternacht“ auch nicht fehlen.

Für die Skischulkinder war das Skirennen am Freitag nochmal ein Highlight der  Skischulwoche.

Ergebnis:

1. Platz Jakob Overhagen, 2. Platz Finley Klein, 3. Platz Elias Venth

Ob die sich Planungssicherheit in den nächsten Jahren verändern wird und wir weiterhin unsere 40 Jahre Erfolgsgeschichte „Tauplitzalm“ weiterschreiben können, hängt wirklich auch vom Klima ab.

Es gab in den vergangenen Jahren auch schon schneearme und warme Temperaturen im Winter und trotzdem war die Skifreizeit in den Osterferien immer eine Erfolgsgeschichte. Das dies so bleibt, wünschen sich die Wintersportler des OSC Vellmar. 

Vielen Dank an alle Helfer.

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.05.2024