Startseite

Der OSC

In Vellmar, für Vellmar

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Coronavirus - Keine Mitgliederversammlung in 2020

Liebe OSCerinnen und OSCer,

die Corona-Pandemie hat uns veranlasst uns von der Mitgliederversammlung für das Jahr 2020 Abstand zu nehmen.

Wir halten beispielsweise Videokonferenzen nicht für das ideale Instrument, weil sicherlich nicht alle Mitglieder, die gern daran teilnehmen würden, über die technischen Voraussetzungen hierfür verfügen. Auch hinsichtlich des Datenschutzes bestehen hierbei einige Unsicherheiten und noch offene Fragen.

Wir werden aber eine Mitgliederversammlung durchführen, so bald dies zu verantworten ist.

Dafür müssen sicherlich ungewöhnliche und kreative Lösungen gefunden werden.
Darüber werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Gern benutze ich die Gelegenheit Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest  und vor allem einen gesunden Start in das neue Jahr zu wünschen.

Das Jahr 2021 wird sicherlich viele neue Rahmenbedingungen in allen Lebensbereichen unserer Gesellschaft mit sich bringen, von denen der Sport nicht ausgenommen sein wird. Nutzen Sie also die kommende Zeit um Kräfte zu sammeln, damit wir gemeinsam diese Herausforderungen meistern können.

Roland Tölle
Vorsitzender

Coronavirus

Liebe OSCerinnen und OSCer,

kürzlich habe ich Sie über unserer Vorhaben informiert, eine deutliche Reduzierung des fällig werdenden Beitrages für den Zeitraum vom 01.10. bis 31.12.2020 (IV. Quartal) vorzunehmen.

Grund hierfür sind die leider durch die Corona Pandemie notwendig gewordenen und behördlich angeordneten Einschränkungen des Sportbetriebs und die damit zwangsläufig verbundene Reduzierung unseres Leistungskataloges.

Nach dem jetzt erfolgten Beitragslauf kann ich Ihnen auch die Auswirkungen in Form einer konkreten Zahl liefern:

Die Beitragsreduzierung hat zu einer Entlastung unserer Mitglieder in der mehr als beachtlichen Höhe von insgesamt 32.689,-- Euro!!! geführt.

Hierauf hat der OSC Vellmar in Würdigung der besonderen Situation verzichtet.

Wir haben diese Entscheidung trotz der für uns weiterhin in voller Höhe laufenden finanziellen Verpflichtungen (Zins/Tilgung Darlehen Clubhaus, Energie und Personalkosten, Verbandsabgaben, Versicherungen ect.) getroffen.

Dieser sicherlich von Ihnen und Außenstehenden kaum in dieser Größenordnung für möglich gehaltene Betrag, ist ein sehr eindrucksvolles "Danke schön" für die Vereinstreue unserer Mitglieder in einer schwierigen Zeit.

Ich hoffe, dass die beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie den gewünschten Erfolg haben werden und zusätzlich bald ein adäquater Impfstoff zur Verfügung steht.

Unser Vereinsleben beschränkt sich eben nicht nur auf einem "geregelten" Trainingsbetrieb, sondern besteht im wesentlichen auch in der so wichtigen Kommunikation, Geselligkeit und dem sozialen Miteinander der Mitglieder. 

Auch dies ist durch den Lockdown nicht möglich.

Bleiben Sie gesund!!

Roland Tölle
Vorsitzender

Coronavirus

Deutliche Beitragsreduzierung im IV. Quartal 2020!

Liebe OSCerinen und OSCer,

das hessische Corona-Kabinett hat in Anlehnung an die zwischen den Regierungschefinnen und Regierungschefs und der Bundeskanzlerin getroffenen weit reichenden  Maßnahmen zur Eindämmung der steigenden Infektionszahlen, durch das Corona Virus, ebenfalls umgesetzt.

Diese Beschlüsse betreffen leider auch den Sport.

Für den Freizeit- und Amateursport bedeutet dies einen temporären Lockdown mit Schließung der Sportstätten und Einstellung des Spielbetriebes auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen.

Wir sind daher gezwungen unsere Sportstätten (Clubhaus, Trainingscenter, Stockalm, Inline Hockey-Anlage) ab dem 02. November 2020 bis zunächst 30. November 2020 komplett zu schließen.

Wir akzeptieren zwar die getroffenen Entscheidungen, bedauern sie aber vor dem Hintergrund, dass wir in den vergangenen Monaten einiges investiert haben, um den Sport zu ermöglichen und das Infektionsrisiko dabei gering zu halten.

Bei meinen bisherigen Statements zu diesem Thema habe ich immer an Ihre Solidarität appelliert und Sie gebeten, in der von uns nicht zu verantwortenden schwierigen Situation Vereinstreue zu beweisen und Mitglied zu bleiben.

Erfreulicherweise ist dieser Appell nicht umsonst gewesen und unsere Mitgliederzahl ist unverändert stabil.

Herzlichen Dank dafür!

Ich denke es ist jetzt an der Zeit, seitens des OSC gegenüber seinen Mitgliedern eine sichtbar werdende Solidarität zu beweisen.

Der geschäftsführende Vorstand hat gemeinsam mit den Abteilungsleitern beschlossen, den im November 2020 fälligen Beitrag für das IV. Quartal - je nach Abteilung und dem dort festgelegten individuellen Zusatzbeitrag - zwischen ca. 40% und ca. 70% ! zu reduzieren,

Ich denke dies ist ein starkes Signal an unsere treuen Mitglieder sich weiterhin in unserem Verein respektiert und bestens aufgehoben zu fühlen.

Wir werden auf  Neuerungen zeitnah reagieren.

Bis dahin bleiben Sie gesund und dem Sport verbunden!

Roland Tölle
Vorsitzender

Roland Tölle ist das, was man im allgemeinen Sprachgebrauch als Urgestein bezeichnet. Der umtriebige Sportfunktionär ist nicht nur der höchste Sportrepräsentant im Sportkreis Region Kassel, sondern leitet seit fast vier Jahrzehnten die Geschicke des Obervellmarer Sport-Clubs (OSC) als Vereinsvorsitzender. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag. Tölle wurde am 21. September 1950 in Gottsbühren geboren. Seine sportliche Laufbahn in Obervellmar begann bereits vor mehr als 50 Jahren, als er als aktiver Handball-Jugendspieler beim heutigen OSC Vellmar erste Erfahrungen sammelte. Bereits im Alter von 26 Jahren übernahm er die Leitung der Handball-Abteilung und wurde 1978 zum stellvertretenden Vorsitzenden des größten Vellmarer Sportvereins gewählt. Nur ein Jahr später übernahm Tölle den Vereinsvorsitz für zehn Jahre. Danach folgte eine einjährige Auszeit, bevor er 1991 erneut zum Vorsitzenden gewählt wurde und bis heute erfolgreich die Geschicke des Traditionsvereins leitet.

© OSC Vellmar e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.01.2021